Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anbieter

 

zwischen
Momanda GmbH
Münchenerstr. 14

83022 Rosenheim
(im folgenden Momanda genannt)

 

und dem

 

Anbieter von Produkten und Dienstleistungen auf www.momanda.de
(im folgenden Anbieter genannt)

 

Präambel:
Momanda ist ein Social Network mit User-Profilen, Foren, Terminen, Blogs sowie Audios, Fotos und Videos. Zusätzlich beinhaltet Momanda eine Verkaufsplattform für physische Artikel sowie digitale Download-Produkte.

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind das Einstellen von Produkten auf die Verkaufsplattform, die Verkaufsbedingungen, die rechtliche Nutzung der Produkte, Retouren sowie die Weiterleitung der Entgelte an den Anbieter und die einbehaltene Provisionen von Momanda geregelt.

Beim Verkauf ist Momanda nicht der Vertragspartner, sondern stellt als Dienstleister lediglich die Plattform zur Verfügung. Die Käufer ermächtigen Momanda lediglich als eingeschränkter Vertreter zu handeln, um in ihrem Auftrag Kaufverträge unmittelbar zwischen den Käufern und den Verkäufern für den Verkauf von Produkten abzuschließen.

 

Die Nutzungsbedingungen für den Kauf bei Momanda findest du hier

 

Die Nutzungsbedingungen für das Veröffentlichen und das Lesen von Inhalten (User generated Content) findest du hier

 

Inhaltsverzeichnis:
1. Geltungsbereich
2. Anmeldebedingungen
3. Altersbeschränkung
4. Urheberrechtlich geschütztes Material
5. Links
6. Gewährleistungsausschluss / Haftungsbeschränkungen
7. Änderungen der Dienste
8. Kündigung der Mitgliedschaft
9. Angebote auf die Verkaufsplattform von Momanda einstellen
10. Entgeltweiterleitung und einbehaltene Provisionen von Momanda
11. Reklamationen, Widerrufe und Stornierungen
12. Werbung und Suchmaschinen
13. Beurteilungssystem
14. Änderungen der Nutzungsbedingungen

 

1. Geltungsbereich
Für die Teilnahme an der Momanda Verkaufsplattform gelten die nachstehenden Bedingungen. Durch die Anmeldung bei Momanda und die Nutzung der angebotenen Dienste sowie der Verkaufsplattform akzeptiert der Nutzer die Dienste in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Recht und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


2. Anmeldebedingungen

Die Momanda Verkaufsplattform kann als Anbieter nur nach einer Registrierung als Mitglied genutzt werden. Mitglied kann jeder werden, der die erforderlichen Angaben im Anmeldeformular ausfüllt. Die Registrierung als Anbieter ist kostenfrei.

Der Anbieter muss alle Daten wahrheitsgetreu eingeben und darf keine Pseudonyme oder Nicknamen verwenden, um auf der Verkaufsplattform rechtsverbindliche Geschäfte eingehen zu können. Der Name sowie die Adresse sind rechtlich bindend, insbesondere die Angabe der Bankverbindung innerhalb Deutschlands oder Europas. Ausgezahlte Umsätze müssen von dem Anbieter bei der Steuererklärung entsprechend deklariert werden. Der genannte Name / Firmenname gilt bei einem entstehenden Umsatz als der vertragliche und juristische Verkäufer und muss eine physische Person oder eine eingetragene Firma sein.

Ferner darf das Profil keine irreführenden Texte enthalten. Die Angaben des Anbieters müssen der Wahrheit entsprechen.

Der Anbieter stellt sicher, dass die öffentliche Wiedergabe der von ihm übermittelten Fotos erlaubt ist. Die Übermittlung von Fotos oder Abbildungen anderer oder nicht existierender Personen oder anderer Wesen (Tiere, Fantasiewesen etc.) ist nicht gestattet.
Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.
Das Führen von mehreren Benutzerkonten ist verboten.


3. Altersbeschränkung
Die Nutzung der Verkaufsplattform als Anbieter steht nur geschäftsfähige Personen ab 18 Jahren zur Verfügung. Sofern bekannt wird, dass ein Mitglied die Altersangabe nicht wahrheitsgemäß ausgefüllt hat, behält sich Momanda das Recht vor, den Zugang zu sperren und das Benutzerkonto zu löschen.


4. Urheberrechtlich geschütztes Material
Jegliches Datenmaterial innerhalb der Momanda Dienste, sowie auf anderen Internetseiten kann Gegenstand urheberrechtlichen Schutzes sein. Hierzu gehören Texte, Software, HTML-/Java-/Flash-Quellcodes, Fotos, Videos, Grafiken, Markennamen und - zeichen sowie Musik und Sounds. Der urheberrechtliche Schutz kann für diese Materialien sowohl als individueller Teil oder auch als Sammlung von Materialien bestehen.

Das zur Verfügung- oder zum Verkaufstellen von urheberrechtlich geschütztem Material ist Nutzern nur dann gestattet, soweit dies im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und der jeweils geltenden Geschäftsbedingungen der Anbieter geschieht oder durch den jeweiligen Rechteinhaber gesondert gestattet wurde. Anbieter dürfen dieses Material nicht über diesen erlaubten Rahmen hinaus vervielfältigen, nachbilden, übertragen, vertreiben, veröffentlichen, kommerziell verwerten, auf andere Weise in elektronischer oder anderer Form in ein anderes Datenformat übertragen oder in sonstiger Weise nutzen.

Insbesondere ist es unzulässig Markennamen oder Markenzeichen unabhängig davon, ob dies in ursprünglicher oder veränderter Form oder durch Verlinkung mit einer anderen Domain im Internet geschieht, zu verwenden.

Ferner dürfen keine Inhalte in dem frei zugänglichen Bereich unter dem Menüpunkt Audio oder Video auf Momanda veröffentlicht werden, deren Rechte einer Verwertungsgesellschaft (z.B. Gema oder AKM) unterliegen. Im Shop darf Ton- und Videomaterial, deren Rechte einer Verwertungsgesellschaft unterliegen, eingestellt werden. Für die Weiterleitung der Gebühren an die Verwertungsgesellschaft ist der Anbieter selbst verantwortlich.

Für den Fall, dass ein Anbieter Datenmaterial verwendet, für dessen Verwendung eine Genehmigung durch den Urheberrechtsinhaber erteilt wurde, ist der Anbieter verpflichtet, einen deutlich sichtbaren und leicht auffindbaren Urheberrechtshinweis ( Copyright ) so anzubringen, dass die Zuordnung dem unbefangenen Betrachter ohne weiteres möglich ist. Dem Anbieter ist bekannt, dass die Verletzung urheberrechtlicher Schutzrechte Grundlage von Schadenersatzansprüchen ist und stellt die Momanda GmbH von eventuellen Schadenersatzforderungen Dritter, die aus einer solchen Verletzung von Urheberrechten herrühren, frei.


5. Links
Momanda, Anbieter oder Dritte können Links zu anderen Internetseiten oder Quellen erstellen. Momanda kann die Links nur eingeschränkt kontrollieren und ist für die Verfügbarkeit solcher externen Sites oder Quellen nicht verantwortlich oder haftbar, macht sich Inhalte, die auf solchen Sites oder Quellen zugänglich sind, nicht zu eigen und schließt jede Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus, soweit keine positive Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte besteht. Die Links werden größtenteils durch die Mitglieder oder Anbieter erzeugt. Momanda wird nach der Kenntnis über diesen rechtswidrigen Link, den Link selbst oder den gesamten Beitrag umgehend löschen und den Anbieter verwarnen oder sperren.

Soweit aufgrund einer solchen Verlinkung Schadenersatzansprüche gegenüber Momanda geltend gemacht werden sollten, stellt der jeweilige Anbieter Momanda von diesen Schadenersatzforderungen frei. Momanda kann unabhängig davon, ob eine Verlinkung berechtigt oder unberechtigt erfolgt, jederzeit eine Verlinkung aufheben und wird dies tun, sobald der Betreiber der jeweiligen Seite Einwände gegen die Verlinkung erhebt.

Dem Anbieter ist es in keinem Fall gestattet, auf Seiten zu verlinken, die Informationsangebote mit rechts- und sittenwidrigem Inhalt oder Informationen anbieten, die zum Rassenhass aufstacheln, Gewalttätigkeiten verherrlichen oder verharmlosen (§131 StGB), den Krieg verherrlichen, die geeignet sind, Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden oder in Ihrem Wohl zu beeinträchtigen, die das Ansehen von Momanda schädigen können, pornographisch sind oder auf Angebote mit diesem Inhalt hinweisen.


6. Gewährleistungsausschluss / Haftungsbeschränkungen
Die Nutzung der Momanda Dienste erfolgt auf eigenes Risiko der Nutzer. Momanda übernimmt keine Haftung dafür, dass die Momanda Dienste zu jeder Zeit ohne Unterbrechung, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen. Momanda übernimmt keine Haftung für verloren gegangene Informationen und Daten des Anbieters, sei es im Rahmen des von Momanda zur Verfügung gestellten Angebotes, oder auf Speichermedien. Informationen und Ratschläge, die ein Nutzer im Rahmen der Momanda Dienste erhält, sei es auf Webseiten, per Email oder Telefax, schriftlich oder mündlich, begründen keinerlei Gewährleistung von Momanda, sofern dies nicht ausdrücklich vereinbart wurde. Die Haftung für unverschuldete behördliche Maßnahmen, Arbeitskämpfe, höhere Gewalt, Naturkatastrophen, zufällige Schäden, ist ausgeschlossen. Der Nutzer erkennt an, dass die Momanda Dienste ohne die vorstehenden Gewährleistungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen in der angebotenen Form nicht zur Verfügung gestellt werden können. Die Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Momanda.

7. Änderungen der Dienste
Momanda kann nach freiem Ermessen festlegen, welche Dienste in welchem Umfang zur Verfügung gestellt werden. Einschränkungen, Erweiterungen und andere Änderungen dieser Dienste durch Momanda sind jederzeit zulässig.


8.  Kündigung der Mitgliedschaft
Momanda ist berechtigt, die Teilnahme an den Momanda Diensten des Anbieters jederzeit zu sperren und zu kündigen. Die Kündigung erfolgt durch Abschaltung des Accounts. Momanda ist zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Anbieter gegen anwendbares Recht oder gegen diese Nutzungsvereinbarung verstößt.

Des Weiteren können Mitglieder unter folgenden Voraussetzungen gelöscht werden:

  • Inaktive Anbieter, die seit 12 Monaten keine Aktivität mehr gezeigt haben
  • Profile, die Bilder- und Inhaltslos sind
  • Veröffentlichung von Angeboten, die nicht im Sinne von Momanda sind
  • Veröffentlichung  von Beiträgen, die nicht der Philosophie von Momanda entsprechen
  • Veröffentlichung  von Beiträgen, die andere Mitglieder oder Gruppen beleidigen, diffamieren oder diskriminieren
  • Ungewünschte Werbung posten
  • Inhalte oder Links zu Inhalten veröffentlichen, die anzüglich, anrüchig oder kriminell sind, oder zu kriminellen Handlungen anleiten
  • Inhalte veröffentlichen oder zum Kauf anbieten, die unlizenziert sind oder gegen Urheberrecht verstoßen
  • Inhalte, die einer Verwertungsgesellschaft unterliegen (z.B. Gema) und deren Entgelte vom Anbieter nicht weitergleitet werden
  • Inhalte, die eine Durchführung, Bewerbung und Förderung von Strukturvertriebsmaßnahmen (wie Multi-Level-Marketing oder Multi-Level-Network-Marketing) darstellen

Ebenfalls kann auch der Anbieter selbst die Mitgliedschaft bei Momanda jederzeit gegenüber Momanda kündigen, in dem er im entsprechenden Menüpunkt im Bereich "Einstellungen" kündigt.

Mit Wirksamkeit der Kündigung hat Momanda das Recht, jegliche Daten, die der Anbieter in das Momanda Netzwerk eingestellt, zugesandt oder freigeschalten bekommen hat, zu löschen.

 

9. Angebote auf die Verkaufsplattform von Momanda einstellen
Die Angebote des Anbieters können umfassen:

  • Verkauf von digitalen Produkten per Download, wie MP3, Ebook, Videos oder Software
  • Verkauf von physischen Produkten
  • Buchung von Seminaren

Der Artikel muss korrekt beschrieben sein und die Fotos dem entsprechen, was der Kunde auch nach Bestellung erhält.

Der Anbieter garantiert, dass physische Artikel, die er eingestellt hat, auch geliefert werden können.

Der Anbieter darf nur unter seinem eigenen juristischen Namen oder mit einem Firmennamen und nur unter einem Benutzerkonto seine Angebote veröffentlichen.

 

9.1 Gebühren an Verwertungsgesellschaften (z.B. Gema oder AKM)
Gebühren für Download-Produkte (MP3 oder Video), deren Veröffentlichungsrechte einer Verwertungsgesellschaft unterliegen, sind vom Anbieter selbst an die Verwertungsgesellschaft abzuführen. Momanda gilt nur als Vermittler von Artikeln und nicht als Verkäufer. Aus diesem Grund kann Momanda für die Zahlung von Gebühren nicht herangezogen sowie bei Nicht-Genehmigung oder bei Nicht-Zahlung eines Anbieters für die Gebühren an eine Verwertungsgesellschaft haftbar gemacht werden. Dies gilt auch für Produkte, die evtl. anderen Rechte-Verwertungsgesellschaften unterliegen.


9.2 Verbotene Artikel und Dienstleistungen

Sollte ein Angebot nicht im Sinne von Momanda sein oder nicht der Philosophie von Momanda entsprechen, gegen anwendbares Recht, gegen diese Nutzungsvereinbarung oder gegen Marken- und Urheberrechte verstoßen, kann Momanda das Angebot löschen und den Anbieter verwarnen oder sogar sperren.

Ferner sind Durchführung, Bewerbung und Förderung von Strukturvertriebsmaßnahmen (wie Multi-Level-Marketing oder Multi-Level-Network-Marketing) auf Momanda untersagt.
Darüber hinaus ist das Anbieten von folgenden Artikeln verboten:

  • Propagandaartikel und Artikel mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie gewaltverherrlichendes oder rassistisches Material
  • Pornografie
  • Lebende Tiere
  • Alkohol
  • Kriegswaffen, Waffen, Munition und Teile davon
  • Gestohlene Güter
  • Werbung, auch durch Links
  • Arzneimittel, Drogen aller Art
  • Sonstige Gegenstände, die weder rechtmäßig angeboten, noch rechtmäßig vertrieben werden dürfen oder deren Anbieten oder Veräußerung Wert- oder Moralvorstellungen oder Rechte anderer Teilnehmer oder Dritter verletzen können

Momanda behält sich das Recht vor, bei dem Verdacht einer strafbaren Handlung die Daten des jeweiligen Anbieters (z.B. Kontaktdaten, IP-Adresse und veröffentlichte Inhalte) an die zuständigen Ermittlungsbehörden zu melden.

Bei Zuwiderhandlung kann der Anbieter verwarnt oder gesperrt und seine Inhalte und Angebote gelöscht werden.

 

10. Entgeltweiterleitung und einbehaltene Provisionen von Momanda
Bei Kauf eines Artikels oder bei Buchung des Angebots übernimmt Momanda die gesamte Zahlungsabwicklung. Der Anbieter erhält am Anfang des Monats die Abrechnung vom Vormonat. Die Entgelte von physischen Produkten werden aufgrund von möglichen Reklamationen oder Widerrufen erst nach Ablauf einer 14-tägigen Frist nach erfolgreicher Zustellung zu Weiterleitung freigegeben. Der Auszahlungsbetrag wird auf das angegebene Konto des Anbieters überwiesen.

Momanda übernimmt nur die Aufgabe der Entgelt-Weiterleitung und übernimmt für Umsatzsteuer- oder Einkommenssteuerpflichten des Anbieters keine Haftung. Ferner agiert Momanda nicht im Namen des Anbieters sondern vollzieht nur eine Vermittlungs- und Inkasso-Leistung.

 

Die Übersicht über die Verkaufsprovisionen findest du hier

 

Überweisungsgebühren für Auslandskunden und evtl. Wechselkursrisiken sind vom Anbieter zu tragen.
Überweisungen in Länder außerhalb der Euro-Zone (außer Schweiz) finden aufgrund der höheren Überweisungsgebühren erst ab einem Betrag von 50 Euro statt.

 

11. Reklamationen, Widerrufe und Stornierungen
Momanda übernimmt für den Versand keine Gewährleistung und keine Haftung. Für einen Versandschaden, nicht zugestellte Sendungen, unsachgemäße Verpackung sowie die Versand- und Verpackungskosten haftet der Anbieter.


11.1 Download-Artikel

Der Widerruf bei Kauf eines Downloadartikels ist grundsätzlich ausgeschlossen.
Sollte die Artikelbeschreibung nicht dem tatsächlichen oder erwarteten Artikel entsprechen ist eine Rückabwicklung möglich. In so einem Falle muss der Käufer dies bei Momanda reklamieren unter reklamation@momanda.de
Sollte die Reklamation gerechtfertigt sein, werden dem Kunden 100% des Kaufpreises zurückerstattet. Dem Anbieter werden 5% des Kaufpreises als Abwicklungs- und Bezahlgebühren negativ auf seinem Anbieterkonto verrechnet.

 

11.2 Reklamation und Widerruf eines physischen Produktes
Der Kunde hat nach dem Fernabsatzgesetz das Recht, den Artikel binnen 2 Wochen nach Zustellung zu Reklamieren oder zu Widerrufen, sofern der Anbieter ein Unternehmer ist und die Regelungen des Fernabsatzgesetzes bei dem Kauf gelten.

Das Fernabsatzgesetz gilt nicht:

  • bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rückgabe geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde
  • bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt wurden
  • bei Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten 

Zur Reklamation oder Widerruf muss der Käufer eine E-Mail an Reklamation@Momanda.de senden, unter Nennung der Bestellnummer und der Artikel, die zurückgesendet werden.
Momanda teilt daraufhin dem Käufer mit, an welche Adresse er die Rücksendung zu richten hat.
Sobald der Verkäufer den Eingang der Ware zurückerhalten hat, informiert der Verkäufer Momanda. Daraufhin kann Momanda dem Kunden 100% des Kaufpreises zurückerstatten.

Je nach Rückgabegrund, wie falsch beschriebenes Produkt, fehlerhaftes Produkt oder bei einer evtl. Rückgabe eines Produktes mit Gebrauchsspuren, finden wir von Fall zu Fall eine Lösung zur Erstattung des vollen oder bei bereits gebrauchtem Produkt des Teilbetrages. Momanda versteht sich hier als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer.

 

Die Versandkosten sind wie folgt aufzuteilen:
Bei Nicht-Gefallen trägt der Käufer die Versandkosten für den Rücktransport.
Bei Mängel oder falsch beschriebenem Produkt trägt der Verkäufer die Versandkosten für den Rücktransport.

 

12. Werbung und Suchmaschinen
Der Anbieter räumt Momanda das Recht ein, AGB-konforme Werbung auf den bei Momanda eingestellten Inhalten zu schalten.
Momanda ist nicht verantwortlich für die Einstellung der Mitgliederprofile in Suchmaschinen bzw. für deren Entfernung daraus. Suchmaschinen sind eigenständige Unternehmen, auf deren Geschäftsgebaren Momanda keinen Einfluss hat.

 

13. Beurteilungssystem
Den Anbietern ist bekannt, dass ein Merkmal von Momanda das Beurteilungssystem darstellt. Jeder Anbieter willigt darin ein, dass Beurteilungen über ihn, über die durchgeführten Verkäufe sowie über seine Artikel öffentlich zugänglich gemacht werden. Die Beurteilung dient dazu, die Verkäufe möglichst zuverlässig für Käufer und Verkäufer zu gestalten. Jeder Teilnehmer ist berechtigt, über jeden anderen Teilnehmer wahrheitsgemäße Aussagen in Bezug auf dessen Verhalten bei Online-Geschäften auf Momanda bei den jeweiligen Produkten oder auf dessen Pinnwand einzustellen. Momanda macht sich die Bewertungen nicht zu Eigen und ist zur Überprüfung der Beurteilungen nicht verpflichtet und für den Inhalt nicht verantwortlich.

Teilnehmer, die versuchen unwahre, beleidigende, wettbewerbswidrige, strafbare oder sonst rechtswidrige Inhalte über andere einzustellen, können sofort ausgeschlossen werden.

 

14. Änderungen der Geschäftsbedingung
Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen durch Bekanntmachung auf dieser Website www.Momanda.de unter dem Menüpunkt „Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anbieter". Der Anbieter verpflichtet sich, regelmäßig diese zu lesen und anzuerkennen. Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach Einstellung der Änderung auf der Website schriftlich widerspricht. Für den Widerspruch ist es ausreichend, dass dieser per E-Mail an info@Momanda.de erfolgt. Im Falle des Widerspruchs endet die Mitgliedschaft mit Zugang des Widerspruchs, ohne dass es einer weiteren Erklärung durch Momanda bedarf.
Sollten Bestimmungen dieser Geschäftsbedingung oder eine künftig in ihn aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt werden. Das gleiche gilt, wenn sich herausstellen sollte, dass der Vertrag eine Regelungslücke enthält: Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung oder zur Ausfüllung der Regelungslücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn oder Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie bei Abschluss des Vertrages oder bei der späteren Aufnahme einer Bestimmung den Punkt bedacht hätten.

Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht.
Gerichtsstand ist Rosenheim.

 

Rosenheim im Oktober 2011

 

Contact